Menu

Das richtige Outfit für die Herren

Männer können bei der Wahl des richtigen Wiesenoutfits nicht ganz so viel falsch machen wie die Damen.Die Lederhose sollte aus echtem Leder bestehen, da man sich damit selbst einen echten Gefallen in Sachen Komfort tut und gleichzeitig vermeidet, ständig mitleidig belächelt zu werden.

Auf zum Säckler

Die bayerischen Säckler nähen die Lederhosen selber und stellen sie traditionsgemäß aus Hirschleder her. Das Leder dieser Tiere hat sich besonders bewährt, da es widerstandsfähiger als Kuhleder ist und sich angenehmer tragen lässt. Es gibt auch noch Ledersorten von anderen Tieren als Alternative, wie beispielsweise das der Ziege, aber warum sollte man hierbei von der Tradition abweichen? Und keine Angst: Eine Lederhose für Erwachsene hält bei richtigem Gebrauch lebenslang, also sprechen wir von einmaligen Anschaffungskosten.

Die Kopfbedeckung, der sogenannte Alpinen-Hut, sollte farblich der Lederhose entsprechen. Der Hut muss nicht mit einem Gamsbart ausgestattet sein. Zum einen sind solche Accessoires extrem teuer, und zum anderen bedürfen sie erhöhter Aufmerksamkeit und besonderer Pflege. Echte Gamsbärte fangen bei ein paar Hundert Euro an und können je nach Länge mehrere Tausend Euro kosten.

Als Alternative zum Gamsbart werden von den Herren mit Geschmack die besagten Hüte mit kleinen, einzelnen, seitlich gesetzten Federn geschmückt, die mit einer Hutnadel in die Krempe integriert werden können. Kleine Straußen- oder Pfauenfedern machen sich hervorragend und auch dezent zusammengesteckte Federbündel sind eine gute Wahl.

Zu den Federn gibt es noch eine Sache, die man wissen sollte: Je größer die Feder, desto dicker das Portemonnaie des Hutträgers. Wer sich also mit der größten Feder schmückt, muss damit rechnen, dass er ständig Runden ausgeben darf, und das kann sehr teuer werden.

Wer Lederhosen trägt, sollte dazu keine einfachen Sportschuhe tragen, auch wenn sie noch so teuer gewesen sein mögen. Das wäre der klassische Fall eines Stilbruchs. Es empfehlen sich eher schlichte Schnür- oder leichte Wanderschuhe, um beim Thema zu bleiben.